KATIASBLOG

七転び八起き – Fall seven times and stand up eight

Postcrossing – Jahresrückblick 2016

| Keine Kommentare

Dezember war wie erwartet leider kein Monat in dem ich sonderlich aktiv bei Postcrossing war, allerdings habe ich es doch geschafft ganze sechs Postkarten zu schicken und so zumindest 60 ct beigetragen zur Spendenaktion der Deutschen Post an die Stiftung Lesen. Jeder kleine Schritt zählt.

stat1

Währenddessen hatte mein Briefkasten gleich zehn glückliche Tage. Ich hatte ja doch einiges an Abstand aufzuholen nachdem ich im November doch ein paar Karten mehr versendet hatte.

stat2

In Wahrheit habe ich sogar noch mehr Karten bekommen im Dezember, doch ab dem 23. habe ich meinen Briefkasten erstmal nicht mehr selbst überprüft. Einige spannende Karten waren dabei, unter anderem aus Brasilien. Eine Karte die mir besonders gefallen hat kam aus den Vereinigten Staaten von Amerika. Ursprünglich wurde mir diese Karte schon im September geschickt, sie kam aber nicht an und daraufhin hat mich die Senderin kontaktiert und mir die Karte noch einmal geschickt und noch dazu eine Festkarte. Das fand ich wahnsinnig nett.

card

Im Dezember gab es außerdem noch eine Besonderheit: Ich habe meine Jahresstatistik bekommen und fand das sehr niedlich und ein bisschen nostalgisch? Eigentlich bin ich ja erst seit dem Sommer bei Postcrossing dabei, aber irgendwie fühlt es sich schon an wie eine Ewigkeit. Ich meine, ich habe in dieser Zeit schon zwei Mal meine Anschrift gewechselt. Eine kleine Ewigkeit. Irgendwie schon.

2016 habe ich 57 Postkarten versendet und 56 Postkarten empfangen, also ziemlich ausgewogen und es ist auch noch keine Karte verloren gegangen (zumindest von meiner Seite aus). Mit diesen Statistiken stehe ich, wenn es um versendete Karten geht, auf Platz 14060 (weltweit) und, wenn es um empfangene Karten geht, auf Platz 12507. Ich find das cool. Ich finde das so cool. Ich werde 2017 so viele Postkarten schreiben und empfangen und euch natürlich auf dem Laufenden halten, denn meine Freunde kann ich nun wirklich nicht mehr damit belästigen, auch wenn sie sich schon freuen wenn ich früh zur Uni komme und ein paar interessante Postkarten im Gepäck habe.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Current ye@r *